Zum Hauptinhalt springen

Twitter will 17 bis 20 Dollar pro Aktie

In den nächsten Wochen soll die Twitter-Aktie in den Handel kommen. Nach dem Fiasko von Facebook scheint der Kurzmitteilungsdienst beim eigenen Börsengang vorsichtig vorgehen zu wollen.

Die Silhouetten von Twitter-Usern in Warschau. (27. September 2013)
Die Silhouetten von Twitter-Usern in Warschau. (27. September 2013)
Keystone

Der Kurzmitteilungsdienst Twitter strebt bei seinem Börsengang einen Preis zwischen 17 und 20 Dollar pro Aktie an. In einer Pflichtmitteilung teilte Twitter New York mit, es wolle 70 Millionen Aktien anbieten. Wenn diese verkauft sind, können die Zeichner noch weitere 10,5 Millionen Aktien erwerben.

Vorsichtig kalkuliert

Bei 20 Dollar pro Aktie würde ein Marktwert von 12,5 Milliarden Dollar erreichr. Das ist eine relativ vorsichtig kalkulierte Zahl - einige Analysten hatten bis zu 20 Milliarden Dollar erwartet. Vermutlich ist Twitter nach dem Börsengang von Facebook im vergangenen Jahr vorsichtig geworden, bei dem die Erwartungen enttäuscht worden waren.

Die Twitter-Aktien sollen in den nächsten Wochen an der New Yorker Nasdaq-Börse in den Handel kommen. Das Tickersymbol soll «TWTR» sein.

SDA/kle

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch