Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Firmen wollen Millionen für Rastatt-Debakel

«Unbeantwortete Hilferufe»: Güterwagen der SBB Cargo an einem Verladeterminal. (Archivbild)

SBB prüfen «alle juristischen Mittel»

Strecke zwischen Rastatt und Baden-Baden (D) wieder offen: Als erstes ist ein Nachtzug von Zürich nach Hamburg über die neuen Geleise gefahren. (2. Oktober 2017)
Die Strecke war seit dem 12. August für den gesamten europäischen Bahnverkehr gesperrt gewesen. (2. Oktober 2017)
Flixbus profitiert von der misslichen Lage: Ein Fernbus des Unternehmens fährt am Zentralen Omnibusbahnhof in Hannover ab. (Symbolbild)
1 / 9