Zum Hauptinhalt springen

Schreckgespenst des Silicon Valley

Nebeliger Ausblick: Technologie-Themen standen während des Wahlkampfes nicht auf der Agenda von Donald Trump, der hier über den Lake Michigan schaut. (16. August 2016)
Rare Ausnahme: PayPal-Gründer Peter Thiel unterstützte Donald Trump mit Geld und Worten. (Foto: Reuters)

Trumps Fokus noch unklar

2006 sagte Ivanka gegenüber der «Chicago Tribune» über Trump: «Wäre er nicht mein Vater, würde ich ihn mit Pfefferspray besprühen.»
Holte mehr Stimmen als Donald Trump: Demokratin Hillary Clinton.
Der Sprecher des Repräsentantenhauses kreuzte vor der Wahl  für Amerika die Finger. Paul Ryan hoffte auf eine gute Nacht für die Republikaner und für sein Land.
1 / 55