Zum Hauptinhalt springen

Ringier kauft alle Anteile in Serbien auf

Ringier hält seit Dienstag sämtliche Anteile an seinem Verlags- und Druckgeschäft in Serbien.

mbr

Das Medienunternehmen kaufte vom Minderheitspartner VCP Media Partners 25,1 Prozent der Aktien, wie Ringier am Mittwoch mitteilte.

Ringier ist seit November 2003 in Serbien tätig. Das Medienunternehmen verlegt dort drei Zeitungen, darunter die meistgelesene Tageszeitung «Blic». Zudem gehören Ringier zwei Magazine, drei Websites, eine Vertriebs- und Abofirma sowie eine Druckerei.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch