Zum Hauptinhalt springen

Preise in der Schweiz bleiben ultrastabil

Die Inflation dürfte erst in mehreren Jahren wieder anziehen – wenn überhaupt. Die SNB bekräftigt den Mindestkurs und rechnet neu mit einer noch schwächeren Preisentwicklung.

Die Schweizerische Nationalbank behält ihren geldpolitischen Kurs bei. Sie will den Leitzins wie in den vergangenen zweieinhalb Jahren nahe null belassen und hält am Euro-Mindestkurs von 1.20 Franken fest. Obwohl sich die Banken bei der SNB damit weiterhin praktisch zum Nulltarif Geld ausleihen können, sind laut den Währungshütern auf absehbare Zeit keine Inflationsrisiken erkennbar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.