Zum Hauptinhalt springen

Poulet-Fiasko: KFC schliesst Hunderte Filialen

Kentucky Fried Chicken gehen die Poulets aus. Kunden reagieren entnervt – einige wittern eine Verschwörung.

Poulet-Fast-Food-Kette derzeit ohne Poulet: Kentucky Fried Chicken.
Poulet-Fast-Food-Kette derzeit ohne Poulet: Kentucky Fried Chicken.
Gareth Fuller, Keystone

Knusprig, fettig, frittiert: Die Poulet-Eimer von Kentucky Fried Chicken sind nichts für Diätpläne. Die US-Fast-Food-Kette ist in Grossbritannien nun in Notlage geraten: Das Poulet fehlt. 700 der landesweit 900 Filialen sind seit dem Wochenende temporär geschlossen.

Grund sind Probleme beim Lieferanten: Zuletzt hatte KFC von seinem bisherigen Lieferanten zum deutschen Dienstleister DHL gewechselt. Dort gab es offenbar Startschwierigkeiten, wie KFC mitteilte. Es sei eine Herausforderung, 900 Filialen in ganz Grossbritannien mit frischem Geflügel zu beliefern, und da die Kette keine Abstriche bei der Qualität machen wolle, sei zu diesen Massnahmen gegriffen worden.

Genervte Kunden

KFC hat mittlerweile eine Website aufgesetzt, auf der Kunden herausfinden können, ob ihre Filiale betroffen ist. Via Twitter schreibt der Konzern: «Die Hühner haben die Strasse überquert, einfach nicht bis in unsere Restaurants»:

Bei den Kunden führte der Poulet-Stop zu einiger Irritation: «Wir sind Samstagabend in unseren lokalen KFC in Luton gefahren und standen 20 Minuten in der Schlange des Drive-thrus», berichtet eine Kundin dem Radiosender BBC Radio 5. «Als wir zum Schalter kamen und einen Familieneimer bestellten, teilte man uns mit, dass es kein Poulet gebe.»

Einige wittern eine Verschwörung:

Comeback in der Schweiz

Auch in der Schweiz hat KFC zuletzt eine Filiale eröffnet: Sie steht in Genf, gegenüber dem Bahnhof Cornavin. 2018 sollte eine weitere im Einkaufszentrum Shoppyland in Schönbühl bei Bern folgen, sowie ein Restaurant in der Region Zürich und im Tessin.

Bereits zweimal versuchte KFC sein Glück in der Schweiz: Eine erste Filiale wurde 1981 am Stauffacher in Zürich eröffnet, ging jedoch bald wieder ein. Die letzten zwei KFC-Filialen in Genf und Lausanne wurden 2004 geschlossen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch