Zum Hauptinhalt springen

Postfinance droht Online-Kunden mit dem Rauswurf

Die Post-Tochter will ein neues Schnäppchenportal aufbauen. Doch zuerst müssen die Nutzer die neuen Bedingungen akzeptieren.

Online wird sich einiges ändern, herkömmlicher Bargeldbezug bleibt sich gleich: Postfinance-Automat in Basel. Foto: Keystone
Online wird sich einiges ändern, herkömmlicher Bargeldbezug bleibt sich gleich: Postfinance-Automat in Basel. Foto: Keystone

Postfinance will mit Kundendaten Geld verdienen. Doch das Vorhaben, diese sensiblen Informationen für die Geschäfte mit Drittfirmen zu verwenden und ein Rabattportal mit personalisierten Angeboten aufzubauen, passt vielen Kunden nicht. Auch wenn Postfinance verspricht, dass die Kunden jederzeit anonym bleiben. Nicht nur die Pläne stossen auf Kritik. Auch das Vorgehen bei der Umsetzung irritiert. Zuerst werden die Kunden gezwungen, dem Vorhaben zuzustimmen. Erst zu einem späteren Zeitpunkt wird ihnen die Möglichkeit geboten, den Dienst abzulehnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.