Zum Hauptinhalt springen

Post kommt erst am Nachmittag

Die Post prüft die nachmittägliche Zustellung. Am Morgen sollen nur noch Geschäftskunden bedient werden.

17'600 Kunden oder Haushalte in Epalinges, Montreux und am Stadtrand von Lausanne erhalten am Morgen keine Post mehr. Der Test im Waadtland soll Aufschlüsse für die ganze Schweiz liefern.

Mit dem System «neue Zustellung» erhalten Geschäftszonen gegenüber Wohnzohnen den Vorrang, wie Post-Sprecherin Nathalie Salamin der Zeitung «24 heures» bestätigte.

In den Geschäftszonen wird die Post im Prinzip täglich um 10 Uhr zugestellt, in den Wohnzonen erst im Verlauf des Nachmittags. Die Abonnenten von Zeitungen erhalten diese jedoch nach wie vor am Morgen geliefert.

Der Versuch im Waadtland wird mindestens ein halbes Jahr dauern. Anschliessend sollen seine Wirtschaftlichkeit und die Zufriedenheit der Post-Mitarbeitenden sowie namentlich auch der Kunden analysiert werden. Der Pilotversuch läuft im Hinblick auf die Öffnung des Postmarkts im Jahr 2012.

SDA/grü

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch