Zum Hauptinhalt springen

Novartis: Allein-Herrscher Vasella tritt kürzer

Der Verwaltungsratspräsident und Konzernchef des Basler Pharmakonzerns holt sich einen Chef fürs operative Geschäft zur Seite.

cpm

Bei der Präsentation der Quartalszahlen kündigte Daniel Vasella, der als Verwaltungsratspräsident und Konzernchef (CEO) ein Doppelmandat inne hat, an, einen Teil der Verantwortung abzugeben. Novartis beruft einen operativen Chef (COO). Diese neue Funktion übernimmt Jörg Reinhardt, Leiter der Diagnostikdivision.

Mit dem Verwaltungsrat hat Vasella eine Vereinbarung getroffen, unter welchen Bedingungen seine gegenwärtige Funktion weitergeführt wird. Angaben wurden dazu zunächst nicht gemacht. Einen neuen Chef bekommt auch die Generika-Tochter Sandoz, die mit stagnierenden Umsätzen kämpft: Jeff George löst Andreas Rummelt ab.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch