Zum Hauptinhalt springen

Nikotin «made in Switzerland» mischt den Tabakmarkt auf

Die Schweizer Firma Siegfried stellt Nikotin für E-Zigaretten her. Diese werden immer beliebter. Gegner befürchten jedoch, dass diese gerade bei jüngeren Menschen als «Einstiegsdroge» für Zigaretten fungieren könnten.

Andreas Möckli
Weltweit dürften mit E-Zigaretten in diesem Jahr über 5 Milliarden Dollar umgesetzt werden: Ein Mann zieht an einem elektronischen Gilmmstängel am.
Weltweit dürften mit E-Zigaretten in diesem Jahr über 5 Milliarden Dollar umgesetzt werden: Ein Mann zieht an einem elektronischen Gilmmstängel am.
Christian Beutler, Keystone
In New York sind in Büros, Geschäften und Parks E-Zigaretten verboten worden, also überall dort wo bereits Tabak nicht erlaubt ist: Ein Mann auf dem Weg an die entscheidende Sitzung des New Yorker Stadtrats vergangenen Dezember.
In New York sind in Büros, Geschäften und Parks E-Zigaretten verboten worden, also überall dort wo bereits Tabak nicht erlaubt ist: Ein Mann auf dem Weg an die entscheidende Sitzung des New Yorker Stadtrats vergangenen Dezember.
Lucas Jackson, Reuters
E-Zigaretten werden nicht geraucht, sondern gedampft: Eine Auslage an verschiedenen Produkten in einer E-Zigaretten-Lounge in New York.
E-Zigaretten werden nicht geraucht, sondern gedampft: Eine Auslage an verschiedenen Produkten in einer E-Zigaretten-Lounge in New York.
Mike Segar, Reuters
Die Zahl der Nikotin-Geschmäcker ist gross: Drei Beispiele - Lakritz, Erdbeere und Apfel - aus einer französischen Fabrik in der Nähe von Bordeaux.
Die Zahl der Nikotin-Geschmäcker ist gross: Drei Beispiele - Lakritz, Erdbeere und Apfel - aus einer französischen Fabrik in der Nähe von Bordeaux.
Regis Duvignau, Reuters
Profiteur des E-Zigaretten-Booms: Das Gebäude des Pharmazulieferers Siegfried in Zofingen/AG.
Profiteur des E-Zigaretten-Booms: Das Gebäude des Pharmazulieferers Siegfried in Zofingen/AG.
Sigi Tischler, Keystone
1 / 7

E-Zigaretten sind auf dem Vormarsch. Davon profitieren nicht nur Hersteller, sondern auch Zulieferer. Dazu gehört der Pharmawirkstoffproduzent Siegfried in Zofingen AG. Das Unternehmen stellt über die Hälfte des weltweit hergestellten reinen Nikotins her, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet. Der Stoff wird nicht nur für E-Zigaretten, sondern auch für nikotinhaltige Pflaster, Kaugummi oder Lutschtabletten eingesetzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen