Zum Hauptinhalt springen

Myriaden spanischer Kurznachrichten

Hinter dem Msngr steht die Schweizer Firma Myriad. Die Chat-App ist in Lateinamerika populär – und hat soeben die 100-Millionen-User-Grenze durchbrochen. Anleger wittern das grosse Geld.

Der Name Esmertec steht stellvertretend für einen Börsenflop. Zu 18 Franken pro Aktie wurden die Titel der Schweizer Handy-Softwarefirma im Jahr 2005 erstmals gehandelt – wenige Jahre später waren die Papiere keinen Fünfliber mehr wert. Die Aktien sanken bis im Januar dieses Jahres sogar auf 1.50 Franken – praktisch ein Totalverlust aus Sicht der damaligen Anleger. Inzwischen hat sich das Blatt jedoch gewendet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.