Zum Hauptinhalt springen

Müssen die Schweizer Banken wegen Spanien zittern?

Seit Tagen befinden sich die Aktien von UBS und CS im Einklang mit den europäischen Banktiteln auf Talfahrt. Spanien soll angeblich schuld sein. Dabei wären andere Länder für die Schweiz viel gefährlicher.

An den Märkten geht die Angst um, Spanien könnte ins Wanken geraten: Werbung für den spanischen Brandy Osborne in der Landschaft nahe der zentralspanischen Stadt Albacete.
An den Märkten geht die Angst um, Spanien könnte ins Wanken geraten: Werbung für den spanischen Brandy Osborne in der Landschaft nahe der zentralspanischen Stadt Albacete.
Reuters

Folgt die spanische Grippe auf den griechischen Schwächeanfall? An der Börse scheint man von dieser Diagnose überzeugt zu sein. Die Aktien der Schweizer Banken leiden deswegen unter Schwindsucht.

Dabei ist die Faktenlage mehr als dünn. Gemäss Statistik der Schweizerischen Nationalbank (SNB) haben die Spanier bloss rund neun Milliarden Franken Schulden in der Schweiz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.