Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Lohngleichheit als Alibiübung

«Unternehmen sollen eine Möglichkeit haben, sich als Vorbild hervorzuheben»: Fritz Amstad, HR-Verantwortlicher bei Concordia, über den Lohngleichheitsdialog.
Man habe seit 2001 ein Mitarbeiterentlöhnungssystem, das Lohngerechtigkeit entsprechend Funktion und Aufgabenzuteilung gewährleiste: Migros mit Filiale in Zürich.
«ABB Schweiz hat Lohngleichheit und verzichtet daher auf eine Teilnahme am Lohngleichheitsdialog»: Gebäude der ABB in Baden.
1 / 7

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin