Zum Hauptinhalt springen

Letzte Chance für die Wirtschaft

Das System Schweiz ist auf Ausländer ebenso angewiesen wie auf Frauen und Alte. Trotzdem gehört Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt zum Alltag.

Alter, Geschlecht, Herkunft. Diese Angaben stehen in jedem Lebenslauf, der auf dem Tisch eines Arbeitgebers landet. Leider gehört Diskriminierung bei allen drei Merkmalen noch immer zum Alltag.

Stichwort Alter: Hier hat die OECD gestern Klartext gesprochen. Die Schweiz ist nur Mittelmass, was die Arbeitslosigkeit der über 60-Jährigen betrifft. Kritisiert wird die geringe Flexibilität der Lohn­systeme und des Rentenalters, was der liberalen Schweiz zu denken geben muss. Zudem existiere im Gesetz kein Passus gegen die Benachteiligung älterer Erwerbspersonen, wird bemängelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.