Zum Hauptinhalt springen

Lehrerkasse kehrt der UBS den Rücken

Verständigungsprobleme, hohe Kosten, schlechte Performance: Die Pensionskasse der Berner Lehrer steigt aus dem Geschäft mit Hedgefonds aus – nach einem Verlust von 11 Millionen.

Einen Kunden verloren: Die UBS.
Einen Kunden verloren: Die UBS.
Keystone

Die Pensionskasse der Berner Lehrer (BLVK) hat eine leidvolle Geschichte hinter sich. Nach mehreren Skandalen und grossen Verlusten in Aktienanlagen sind bis heute lediglich 80 Prozent der Rentenansprüche gesichert. Angesichts der desolaten Lage hat man sich vor drei Jahren entschieden, in sogenannte alternative Anlagen zu investieren. Die Idee war, damit die Wertschwankungen des Portefeuilles zu vermindern. Die Banken preisen solche Produkte, die meist sehr viel Gebühren generieren, entsprechend an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.