Zum Hauptinhalt springen

Klage gegen die Messe wird vorbereitet

Erhard Lee, der Grossaktionär der MCH Group will notfalls vor Gericht gehen, falls eine Sonderprüfung zur Strategie abgelehnt wird.

Der Messe-Verwaltungsrat kündigte an, alle AMG-Forderungen abzulehnen. Foto: Nicole Pont
Der Messe-Verwaltungsrat kündigte an, alle AMG-Forderungen abzulehnen. Foto: Nicole Pont
Nicole Pont

Sollte an der ausserordentlichen Generalversammlung der MCH Group nächsten Mittwoch eine Sonderprüfung zur Strategie abgelehnt werden, soll diese auf gerichtlichem Weg erfolgen. Dies kündigt Erhard Lee, der grösste Einzelaktionär der Gruppe, gegenüber der BaZ an. Eine entsprechende Klage könne aber erst dann eingereicht werden, wenn die Generalversammlung seinen Antrag auf eine Sonderprüfung abgelehnt habe. Lee besitzt über seinen AMG Fonds in Zug knapp zehn Prozent der Aktien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.