Zum Hauptinhalt springen

Internethändler verkauft Tesla zum halben Preis

Zu ihrem 10-Jahr-Jubiläum überraschte die Schnäppchenseite Qoqa.ch mit einer speziellen Aktion. Es war nicht zum ersten Mal.

Luxusauto zum Schleuderpreis: So präsentierte sich die Seite von Qoqa.ch am Morgen des 14. Dezember 2015.
Luxusauto zum Schleuderpreis: So präsentierte sich die Seite von Qoqa.ch am Morgen des 14. Dezember 2015.

Um Mitternacht schaltete Qoqa.ch ihr Sonderangebot zum 10-jährigen Firmenjubiläum auf. Der Westschweizer Internethändler, der laut eigenen Angaben «ein bisschen verrückt» ist, bot werksneue Exemplare der Elektrosportwagen Tesla S zum halben Preis an. Statt zum Richtpreis, der laut Qoqa 103'800 Franken beträgt, konnte man die Elektroflitzer für 51'900 Franken erstehen.

Wie viele Autos Qoqa verkaufte, gab das Portal nicht bekannt, es seien aber «viel mehr als ein Stück». Aus gut informierten Kreisen hiess es, es seien rund 20 Autos im Angebot gewesen. Sie waren binnen 30 Minuten ausverkauft.

«Noch einige Tesla» am Start

Rund 100'000 Interessierte hatten sich um 0.00 Uhr eingeloggt. Das Auto muss bis 22. Dezember bezahlt sein, geliefert wird es «ab Produktion» im Laufe des Jahres 2016, wie Qoqa mitteilte. Um seine Kunden bei Laune zu halten, kündigte das Portal an, es habe «noch einige Tesla ergattern» können und werde diese «bald rausrücken». Um welche Zeit genau, hänge von der Laune des Anbieters und dem Wetter ab.

Qoqa, laut Eigenwerbung das «Schweizer Schnäppli-Original», hat bereits mit mehreren spektakulären Angeboten auf sich aufmerksam gemacht. Vor vier Jahren gab es ein paar Porsche 911 zum halben Preis, vor zwei Jahren Uhren der Marke Rolex Daytona.

AFP

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch