Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ihr wahrer Feind ist das Robo-Taxi

Das Bundesgericht deklariert sie als Unselbstständigerwerbende: Taxifahrer der Zürcher Zentrale 444.
Risiko für die öffentliche Sicherheit: Die Londoner Verkehrsbehörde hat keine gute Meinung über Uber. Sie verbietet den Fahrdienst ab Oktober 2017.
Ich bin auch ein Taxi: Dank «Uber Pop» konnte jeder mit seinem Privatauto andere Passagiere mitnehmen.
Auch in Budapest, der Hauptstadt Ungarns, protestierten Taxifahrer gegen Uber: Sie fuhren in Kolonnen über die Elisabethbrücke. (17. Mai 2016)
1 / 14

Uber-Pop nur noch in Basel

Taxizentralen verfolgten das Vorgehen auf Uber mit Wohlwollen, jetzt trifft die Regulierungswelle sie auch.

Billige Angebote dank Robo-Taxis?

Auto mit selbstfahrender Technologie: Der Volvo XC90. Foto: Reuters

Wettrüsten für die Zukunft