Zum Hauptinhalt springen

Habgier: Ex-Finanzchef der Rentenanstalt muss ins Gefängnis

Das Zürcher Bezirksgericht hat Dominique Morax überraschend wegen ungetreuer Geschäftsbesorgung verurteilt. Ausserdem muss er dem Staat Geld zurückzahlen.

Das Bezirksgericht Zürich hat Dominique Morax wegen ungetreuer Geschäftsbesorgung zu einer teilbedingten Freiheitsstrafe von 30 Monaten verurteilt. Sechs Monate soll der ehemalige Finanzchef der Rentenanstalt absitzen.

Unmittelbar nach der Urteilseröffnung legte Verteidiger Lorenz Erni sogleich Berufung ein. Wenige Minuten zuvor hatte der Gerichtsvorsitzende Sebastian Aeppli den Entscheid des Gerichts verkündet: Demnach wurde der heute 62-jährige Dominique Morax wegen mehrfacher qualifizierter ungetreuer Geschäftsbesorgung für schuldig befunden und zu einer teilbedingten Freiheitsstrafe von 30 Monaten verurteilt. Sechs Monate davon soll der Ex-Finanzchef verbüssen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.