Zum Hauptinhalt springen

Good News für Sergio Ermotti

Der Auftrag an den Headhunter, einen Nachfolger für Oswald Grübel zu suchen, ist eine Alibi-Übung: Der Interim dürfte definitiv UBS-Chef werden - trotz Kritikern.

Hat sich durchgesetzt: Sergio Ermotti.
Hat sich durchgesetzt: Sergio Ermotti.
Keystone

Das Rennen um den Spitzenjob bei der UBS ist aller Voraussicht nach zugunsten von Sergio Ermotti entschieden. Gemäss gut informierten Kreisen sind die Meinungen des UBS-Verwaltungsrats gemacht. Bereits in zwei Wochen – noch vor dem mit Spannung erwarteten Investorentag der UBS in New York – soll bekannt gegeben werden, dass Ermotti definitiv Nachfolger von Oswald Grübel wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.