Zum Hauptinhalt springen

Good Box – der neue SBB-Service im Test

Lebensmittel, Blumen, Hemden: Via einen neuen SBB-Service können sich Pendler diese Produkte bald ins Schliessfach am Bahnhof liefern lassen. Redaktion Tamedia war bei ersten Tests dabei.

Handycode scannen, Waren entnehmen: SBB-Modellbeispiel der Goodbox-Bedienung.
Handycode scannen, Waren entnehmen: SBB-Modellbeispiel der Goodbox-Bedienung.
SBB
Am Pendlerstrom: Die soeben aufgestellte Goodbox der SBB in der Sihlpassage am Hauptbahnhof Zürich.
Am Pendlerstrom: Die soeben aufgestellte Goodbox der SBB in der Sihlpassage am Hauptbahnhof Zürich.
Olivia Raths
Box in der Good Box: Zu bestellen sind auch Non-Food-Artikel des Schnäppchenportals «Dein Deal».
Box in der Good Box: Zu bestellen sind auch Non-Food-Artikel des Schnäppchenportals «Dein Deal».
Olivia Raths
1 / 8

Essen und gebügelte Hemden ins Schliessfach liefern lassen: Dies testen ab kommender Woche rund 400 Personen im Rahmen des SBB-Projekts «Good Box». Von Esswaren über Blumen bis hin zu Schuhreinigung, -reparatur und Hemdenservice können Pendler Produkte und Dienstleistungen bestellen. Den Anfang machen die Bahnhöfe Zürich und Wetzikon sowie der Hauptsitz des SBB-Personenverkehrs in Bern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.