Zum Hauptinhalt springen

«Gateway Basel Nord ist ein Herzstück für den Klimaschutz»

Hans-Peter Hadorn, Direktor der Schweizerischen Rheinhäfen, steht für Fortschritt und Offenheit ein.

Sebastian Briellmann und Kurt Tschan
Ein Berner ist in Basel heimisch geworden: Hans-Peter Hadorn. Foto: Florian Bärtschiger
Ein Berner ist in Basel heimisch geworden: Hans-Peter Hadorn. Foto: Florian Bärtschiger

Herr Hadorn, letzte Woche gab es für Sie gute Nachrichten aus Bern. Die Wettbewerbskommission stimmte dem Grossprojekt Gateway Basel Nord zu. Sind nun alle Steine aus dem Weg geräumt?

Die Weko bestätigte die Argumente, die ausschlaggebend sind. Heute dominiert der Containerverkehr. Damit dieser effizient ist, braucht es direkte Zufahrten und genügend Umschlagkapazitäten. Mit den bestehenden Infrastrukturen in den Schweizerischen Rheinhäfen ist dies nicht mehr der Fall, diese sind für Massengüter gebaut worden. Die Kette Schiff - Bahn - Strasse muss enger verknüpft werden. Basel Nord ist eine historische Chance dazu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen