Dieter Behring ist tot

Der wegen Betrugs verurteilte Finanzjongleur ist im Alter von 63 Jahren gestorben. Er litt an einer schweren Krankheit.

  • loading indicator
Mario Stäuble@mario_staeuble

Der wegen gewerbsmässigen Betrugs verurteilte Financier Dieter Behring ist laut zwei informierten Quellen Anfang dieser Woche verstorben. Der 63-Jährige hatte bereits seit einiger Zeit an einer schweren Krankheit gelitten. Im Januar wurde er gemäss «Schweiz am Wochenende» hospitalisiert.

Behring hatte zwischen 1998 und 2004 Kundengelder in der Höhe von rund einer Milliarde entgegengenommen, um sie nach einem geheimen Anlagesystem zu investieren. Als das System 2004 zusammenbrach, tauchte ein Loch von rund 800 Millionen Franken auf.

Die Aufarbeitung des Falls dauert bis heute an, der Strafjustiz unterlief dabei eine Reihe von Fehlern. Bis heute sind Hunderte Millionen nicht wieder aufgetaucht. Im September 2016 verurteilte das Bundesstrafgericht in Bellinzona Behring zu fünfeinhalb Jahren Freiheitsstrafe. Der Vollzug wurde infolge seiner Krankheit aufgeschoben.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt