Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Fährt sich Deutschlands Autoindustrie an die Wand?

Investoren fühlen sich wie Investmentbanken in der Finanzkrise: Produktion eines Audi TT im ungarischen Györ 2014. Foto: Laszlo Balogh (Reuters)

Worin besteht der Skandal?

Sind jegliche Absprachen illegal?

Was haben die Kartellvorwürfe mit dem Dieselskandal zu tun?

Gibt es andere Beispiele für Absprachen?

Generell 50: Bis zu diesem Tempo kann man die Verdecke bei Cabrios öffnen, im Bild ein Porsche 911 von 2012. Foto: Porsche

Woher stammen die Vorwürfe gegen die Autobauer?

Wer bezichtigte sich zuerst?

Warum schweigen die Autobauer zu den Vorwürfen?

Gab es kein Unrechtsbewusstsein?

Daimler scheint den Geheimtreffen teilweise ferngeblieben zu sein: Konzernzentrale in Untertürkheim. Foto: Marijan Murat (Keystone)

Was droht den Autobauern?

Wie beunruhigt sind die Anleger?

Was sagt der neuerliche Skandal über die Zukunftsfähigkeit der deutschen Automobilindustrie?

Was wusste die Bundesregierung von den Kartellvorwürfen?

Wem schadet oder nützt der Skandal im Bundestagswahlkampf?