Zum Hauptinhalt springen

«Es gibt keine Alternative»

BASF-Schweiz-Chef Andreas Dür zum Abbau und den Perspektiven für die Firma in Basel.

«Nicht zu viel Politik im Unternehmen»: Das fordert Andreas Dür.
«Nicht zu viel Politik im Unternehmen»: Das fordert Andreas Dür.
ZVG

Herr Dür, Sie sind ein Ciba-Veteran. Wie ist es für Sie, die Aktivitäten am Standort Basel immer weiter abbauen zu müssen? Ich bin seit 37 Jahren in der Firma, früher Ciba, heute BASF. So einen Einschnitt an vorderster Front zu begleiten, ist nicht einfach. Aber wegen der wirtschaftlichen ­Situation gibt es keine Alternative.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.