Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Es geht nicht nur um Rendite»

Gehört dem russischen Milliardär Alexander Lebedew: Das seit Jahren leer stehende Hotel Gütsch hoch über der Stadt Luzern. (12. April 2013)
In katarischem Besitz: Das Hotel Schweizerhof in Bern. (9. April 2011).
Gehört dem deutschen Milliardär Karl-Heinz Kipp: Das Hotel Eden Roc in Ascona. (10. August 2012)
1 / 6

Herr Pfister, Sie beraten ausländische Investoren von Schweizer Luxushotels. Warum steigen immer mehr von ihnen in diesem Segment ein?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.