Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Er kämpft gegen Kim Jong-uns Hacker-Armee

Moonbeom Park kennt seine Gegner, manchmal schicken sie ihm virenverseuchte E-Mails. Foto: Fabian Hugo
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

«Pass auf, wenn du abends nach Hause gehst»

Nordkorea nutzt nur rund 1000 IP-Adressen

«Die Sanktionen haben dazu geführt, dass der Norden Banken angreift, um Geld zu erbeuten.»

Moonbeom Park, Südkoreanischer Hacker

Studenten, die übungshalber Rechner infizieren

Es hört nicht auf, trotz des Friedensprozesses