Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Die CS hat von Hotellerie keinen Schimmer»

Science Fiction in der Schweizer Bergwelt: Ein Chalet vor dem neuen Hotel Intercontinental in Davos, das Ende 2013 eröffnet wurde. (16. Dezember 2013)
Wohlfühloase im «Ei»: Spa-Suite im Intercontinental Davos Resort&Spa. (10. Januar 2014)
Schlafen ganz klassisch: Junior Suite im Badrutt's Palace.
1 / 10

Das Luxushotel Intercontinental in Davos, das wegen seiner Form und Farbe «Goldenes Ei» genannt wird, ist ein halbes Jahr nach der Eröffnung insolvent. Was lief falsch?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin