Zum Hauptinhalt springen

Der starke Franken lässt diese Firma kalt

Der starke Franken gefährdet Schweizer Unternehmen. Dieses düstere Bild malt der Verband Swissmechanic. Redaktion Tamedia besucht ein Unternehmen, das in den Euroraum exportiert – und nicht jammert..

Keine Forderungen an die Politik: Heinz Hinnens Unternehmen meistert die Euroschwäche mit Innovation.<br>Video: Jan Derrer

Die Wyler AG in Winterthur ist ein klassisches Schweizer Unternehmen. 50 Angestellte und sechs Lehrlinge produzieren Präzisionswasserwagen, elektronische Neigungsmessgeräte und Sensoren. Anwendungsgebiete sind unter anderem Maschinenbau, Überwachung von Staudämmen und Gebäuden und Navigationshilfen für Flugpisten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.