Zum Hauptinhalt springen

Der globale Kampf um billigen Dünger

Um die grössten Kalivorräte der Welt ist ein Bieterkampf entbrannt. Gerungen wird um Kartelle, Dünger und Nahrungsmittel.

Kali-Lagerhalle in Kanada: BHP lanciert Milliardenangebot.
Kali-Lagerhalle in Kanada: BHP lanciert Milliardenangebot.
Reuters

Saskatoon, Provinzstadt mit 223 000 Einwohnern, ist der Schauplatz der jüngsten Runde im Kampf um wichtige Rohstoffe. Es geht um die für die Düngerherstellung gebrauchten Kalivorkommen, die hier in der kanadischen Prärie dank der stabilen geologischen Verhältnisse sicher abbaubar sind. Der australische Bergbaukonzern BHP Billiton will sich diese Reserven sichern und hat für die Übernahme der Potash of Saskatchewan 39 Milliarden Dollar geboten. Viel zu wenig, finden jedoch die Kanadier. Sie hoffen deshalb, dass chinesische Investoren noch mehr bieten. Das Kalkül: China braucht mehr Nahrungsmittel und deshalb mehr Dünger. Das aber könnte schiefgehen, leiden Chinas Böden doch bereits heute unter einer starken Überdüngung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.