Zum Hauptinhalt springen

Und wieder schnappen sich die Chinesen einen Schweizer Konzern

Der Flugverpfleger Gategroup, im Bild ein Container des Airline Caterers Gate Gourmet am Flughafen Zürich, geht nicht an die Börse.
Die Gategroup-Aktien hätten eigentlich am 27. März 2018 das erste Mal gehandelt werden sollen.
Laut einer Umfrage kritisierten potenzielle Investoren den Preis und dass der chinesische HNA-Konzern Ankeraktionär bleiben wollte.
1 / 4

Segen der GV

Hauptsitz soll in der Schweiz bleiben

Bereits Swissport gekauft

SDA/pat