Zum Hauptinhalt springen

BKB-Chef beruhigt – Politik skeptisch

Basler Politiker wollen die Staatsgarantie für die Kantonalbank überdenken. Konzernchef Hans Rudolf Matter sieht das Ganze weniger dramatisch.

«Selbst im schlimmsten Fall keine Staatsgarantie»: Hauptsitz der Basler Kantonalbank BKB an der Spiegelgasse in Basel.
«Selbst im schlimmsten Fall keine Staatsgarantie»: Hauptsitz der Basler Kantonalbank BKB an der Spiegelgasse in Basel.
Keystone

Der Präsident der Grünliberalen, David Wüest-Rudin, fordert von der Regierung eine Einschätzung zu den Aktivitäten der Basler Kantonalbank mit Kunden aus den USA. In einer Interpellation für die Grossratssitzung vom kommenden Mittwoch fragt er unter anderem, ob die aktuelle Situation nicht ein Überdenken der Staatsgarantie für das Institut erfordert – oder zumindest eine Einschränkung derselben. Bei einer limitierten Staatsgarantie gäbe es eine finanzielle Obergrenze und/oder sie würde bei gewissen Geschäften nicht zur Anwendung kommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.