Zum Hauptinhalt springen

Basler Zeitung Medien mit weniger Gewinn

Die Basler Zeitung Medien haben 2007/08 mehr umgesetzt, aber weniger verdient.

Das Stammhaus «Basler Zeitung» musste eine Umsatzeinbusse von 7,7 Prozent auf 127 Millionen Franken hinnehmen, das eigene Gratisblatt «Baslerstab» eine Abnahme um 12,3 Prozent auf 20,6 Millionen. Zugelegt haben die BZM-Druckereien: Birkhäuser&GBC um 2,8 Prozent auf 72,7 Millionen, und Spezialprodukte um 3,7 Prozent auf 39,7 Millionen. zu. Der Gewinn sank um 13,6 Prozent auf 7 Millionen.

Die Zahl der Angestellten sank per Ende Juni gegenüber dem Vorjahr um 26,6 Prozent auf 1283 Vollstellen. Dies liegt vor allem am Verkauf der Verteilfirma Prevag (532 Volljobs) an die Post - deren Umsatz von 11 Millionen ist nicht mehr eingerechnet.

Konjunktur-Opfer

Grund für erodierende Erträge seien schlechtere konjunkturelle Rahmenbedingungen. Im Vorjahr hatte die Basler Zeitung Medien noch einen Gewinnsprung von 4,3 auf 8,1 Millionen Franken vermeldet, das beste Ergebnis seit über zehn Jahren.

SDA/se

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch