Zum Hauptinhalt springen

Auch Edelweiss führt Tomatensaft für alle ein

Edelweiss serviert neu allen Reisenden Tomatensaft. Zuvor hatte bereits die Swiss ihr Angebot angepasst.

In der Luft besonders beliebt: Tomatensaft.
In der Luft besonders beliebt: Tomatensaft.
Istock

Bei Airlines wie der Swiss und Edelweiss gab es Tomatensaft bis vor kurzem nur für ausgewählte Passagiere. Ganz zum Unmut der übrigen Reisenden. Nach Kundenprotesten und der Berichterstattung in dieser Zeitung gab zuletzt die Swiss bekannt, ab August auf allen Europaflügen ab Zürich Tomatensaft in der Economyclass zu servieren. Zuvor konnten Swiss-Gäste auf Europastrecken nur in der Businessclass, Economy-Reisende nur auf längeren Strecken den Gemüsesaft bestellen.

Jetzt hat auch die Swiss-Schwester Edelweiss reagiert. Ab dem 6. November werde die Airline wieder auf allen Strecken den Gästen in allen Klassen Tomatensaft anbieten, teilte Sprecher Andreas Meier dieser Zeitung mit. Zuvor hatte Edelweiss ihren Kunden nur auf der Langstrecke Tomatensaft gratis offeriert. Auf der Kurzstrecke wurde dieser nur in der Businessclass angeboten, in der Economy erst ab einer Flugzeit von 3½ Stunden.

Vorreiter Austrian Airlines

Bei der anderen Swiss-Schwester Austrian Airlines kommen Tomatensaft-Liebhaber bereits auf ihre Kosten: Hier können Kunden diesen gratis und auf fast allen Strecken in jeder Buchungsklasse bestellen.

Während bei Ryanair ganz auf den Verkauf des Gemüsesafts verzichtet wird, können Passagiere bei Konkurrent Easyjet jederzeit und in allen Klassen in den Genuss des salzigen Getränks kommen – allerdings müssen sie dafür zahlen.

Saft schmeckt in der Luft anders

Tomatensaft ist in der Luft besonders beliebt. Eine Testreihe des Fraunhofer-Instituts im Auftrag der Lufthansa hatte ergeben: Tomatensaft sei am Boden geschmacklich als erdig und muffig beschrieben worden. «Unter Kabinendruck traten hingegen angenehm fruchtige Gerüche und süsse, kühlende Geschmackseindrücke in den Vordergrund», so die Forscher.

Entsprechend hoch ist der Konsum in der Luft: Einer Auswertung von Austrian Airlines zufolge werden pro Jahr 180'000 Liter Tomatensaft auf ihren Flügen getrunken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch