Zum Hauptinhalt springen

Amazon sieht rot – Aktie bricht ein

Zwar meldet der Online-Händler Amazon für das dritte Quartal einen Gewinnsprung, die Aussichten auf das wichtige Weihnachtsgeschäft fallen aber düster aus.

Amazons Reingewinn stieg im dritten Quartal um 48 Prozent auf 118 Millionen Dollar, wie der Internet-Einzelhändler nach US-Börsenschluss mitteilte. Der Umsatz erhöhte sich um 31 Prozent auf 4,26 Milliarden Dollar. Mit seinem Ausblick auf das Schlussquartal enttäuschte das Unternehmen jedoch die Märkte.

Für das vierte Quartal erwartet Amazon einen Netto-Umsatz zwischen sechs und sieben Milliarden Dollar. Analysten prognostizieren jedoch sieben Milliarden Dollar. Die Amazon-Aktie brach nach Bekanntgabe der Zahlen im nachbörslichen Handel um 15 Prozent ein.

AP/cpm

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch