Zum Hauptinhalt springen

Alitalia stellt Rom-Zürich im Winter ein

Wegen der angespannten Lage streicht die italienische Fluggesellschaft ab dem kommenden 1. November alle Flüge zwischen Rom und Zürich.

Alitalia bestätigt entsprechende Medienberichte. Demnach sind noch weitere Streichungen im Winterflugplan vorgesehen; unter anderem von Rom nach Wien und von Rom nach Berlin. Man habe sich entschieden, die Flüge, die während des Winterhalbjahres unrentabel seien, zu streichen, hiess es bei Alitalia weiter. Ab dem kommenden 1. April wolle man die beiden täglichen Flüge von Zürich nach Rom und zurück aber wieder aufnehmen.

Die Flughafenbetreiberin Unique, die am kommenden Wochenende den Winterflugplan einführt, betonte auf Anfrage, dass es für den Flughafen Zürich wichtig sei, dass die Verbindung mit Rom nicht ganz wegfalle. Durch die vier Mal täglich verkehrende Fluggesellschaft Swiss sei dies jedoch gewährleistet.

AP/cpm

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch