Exxon fährt dank hoher Ölpreise Gewinn ein

Der amerikanische Ölmulti Exxon hat im dritten Quartal seinen Ertrag um 55 Prozent erhöht. Höhere Öl- und Gaspreise haben dem Unternehmen den unerwartet kräftigen Gewinnsprung beschert.

Gutes Geschäft: Für Exxon Mobil, hier eine Tankstelle in Chicago, lief es dieses Jahr rund.

Gutes Geschäft: Für Exxon Mobil, hier eine Tankstelle in Chicago, lief es dieses Jahr rund.

(Bild: Keystone)

Im dritten Quartal steigerte der Ölmulti Exxon den Ertrag um 55 Prozent auf 7,35 Milliarden Dollar, wie das texanische Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Die sprudelnden Gewinne verdankt der US-Konzern vor allem dem kräftig gestiegenen Rohstoffpreisen: US-Rohöl hat sich seit dem Vorjahresquartal um rund 13 Prozent verteuert, Gas sogar um 23 Prozent.

Zugleich fuhr Exxon die Fördermenge von Gas und Öl um ein Fünftel nach oben. Die riesigen Flüssig-Erdgasprojekte in Katar und die Übernahme der US-Ölfirma XTO Energy trugen ebenfalls zum Ergebnisplus bei.

miw/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt