Edelweiss-Piloten sorgen sich um Sicherheit

Verschlechterte Arbeitsbedingungen, sinkenden Kundenservice und Sicherheitsmängel prangern Edelweiss-Mitarbeiter in einem Schreiben an.

  • loading indicator

Vor wenigen Tagen kündigte der Pilotenverband Aeropers den Gesamtarbeitsvertrag mit Edelweiss auf Mai 2019. Es scheint dies nur der Anfang grösserer Turbulenzen für den Ferienflieger gewesen zu sein. Dies, nachdem es für die Airline, die wie die Swiss zur deutschen Lufthansa-Gruppe gehört, in den vergangenen Jahren stets aufwärts ging.

Wie blick.ch berichtet, haben Piloten, Kabinenbesatzung und Crewplaner einen achtseitigen, offenen Brief an Edelweiss-CEO Bernd Bauer unterzeichnet. Die darin erhobenen Vorwürfe wiegen schwer. So heisst es unter anderem, bei Edelweiss seien im schlechtesten Fall Menschenleben in Gefahr.

Piloten kündigen reihenweise

Viele der Beschwerden richten sich gegen die neuen A320- und A340-Airbusse. Insbesondere bei den A320 sei ganz offensichtlich an vitalen, safetyrelevanten Systemen gespart worden. So würden das Bodenkollisions- und das Vereisungswarnsystem fehlen. Auf Flügen mit den A340 müssen Piloten ausserdem im hinteren Frachtraum Pause machen und wären bei einem Notfall rund 40 Meter vom Cockpit entfernt.

Auch der Komfort wird bemängelt – die neuen Maschinen entsprächen nicht dem Standard. Die Mitarbeitenden schämen sich für das «Kurzstrecken-Kabinen-Produkt» der Edelweiss, schreiben sie im Brief. Zudem würden reihenweise Piloten kündigen.

Edelweiss-Sprecher Andreas Meier bestätigt auf Blick-Anfrage, man habe Kenntnis vom Schreiben. Er widerspricht den Vorwürfen betreffend Sicherheit und Technik vehement: Der Flugbetrieb von Edelweiss erfülle jederzeit sämtliche gesetzliche Anforderungen in Bezug auf Technik, Sicherheit und Ausbildung. Das Unternehmen hat nun Informationsanlässe angekündigt, bei welchen man sich intensiv mit den Mitarbeitenden austauschen will.

scl

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt