Bezahlterminals fallen wegen technischer Probleme aus

Das Zahlen mit Maestro-Karte ist derzeit mancherorts nicht möglich. Der Grund sind Netzwerkstörungen beim Schweizer Zahlungsabwickler SIX Payment Services.

Mit Plastikgeld kommen Einkäufer heute Nachmittag offenbar nicht weit: Kassiererinnen im Coop. (Archivbild)

Mit Plastikgeld kommen Einkäufer heute Nachmittag offenbar nicht weit: Kassiererinnen im Coop. (Archivbild)

(Bild: Keystone)

Die Six Payment Services kämpfen laut einer Erstmeldung des «Blicks» mit Netzwerkproblemen bei den Bezahlterminals in verschiedenen Geschäften.

«Seit heute Morgen gibt es punktuelle Netzwerkstörungen bei verschiedenen SIX-Dienstleistungen, unter anderem auch bei den Bezahlterminals. Die Störungen können in der ganzen Schweiz auftreten», sagt SIX-Sprecher Jürg Schneider zu baz.ch/Newsnet. Inzwischen sei das Problem isoliert, aber noch nicht behoben. Bis wann die Störung behoben ist, ist noch nicht bekannt.

Um 17:30 Uhr teilte die Kommunikationsabteilung mit, dass mit Hochdruck an der Behebung der Ursache gearbeitet werde. Bis zum späteren Abend gab es keine weiteren Neuigkeiten von SIX.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt