Zum Hauptinhalt springen

und Unterhaltung Aus Goldbach Media wird die Goldbach Group

Das europaweit tätige Werbevermarkterin Goldbach Media nennt sich ab sofort Goldbach Group.

Die meisten der rund 40 Gesellschaften in der Schweiz und im Ausland werden unter einer einzigen Dachmarke zusammengefasst. Das Unternehmen werde aus drei Sparten bestehen, teilte die Gruppe am Dienstag mit. Goldbach besitzt unter anderem die Schweizer Werberechte für alle deutschen Privatsender und die Schweizer Station Drei&. Unter dem Namen Goldbach Media wird weiter das klassische Geschäft ausserhalb des Internets wie die Werbevermarktung in Fernsehen und Radio geführt. Goldbach Audience fasst die Online- Dienste zusammen, während Goldbach Interactive für interaktive Kommunikation für Internet und Mobiltelefone zuständig ist. Umbau kostet eine halbe Million Zur Neugestaltung des Auftritts kommen auch strategische Ziele. Bisher war Goldbach nur mit Online-Werbung im Ausland präsent. Neu will Goldbach auch mit den Interaktiv-Angeboten für das Internet und Mobiltelefone und dem Offline-Geschäft Fernsehen und Radio auch Kunden ausserhalb der Schweiz finden. Ausgenommen vom Re-Branding seien derzeit einige Gesellschaften in Osteuropa und Russland, sagte Unternehmenschef Klaus Kappeler im Gespräch mit den Medien in Zürich. Die Umgestaltung des Unternehmensauftritts solle nicht mehr als eine halbe Million Franken kosten, sagte Kappeler weiter. Goldbach ist in den letzten Jahren beständig gewachsen und hat 2009 einen Umsatz von 307 Mio. Fr. erwirtschaftet. Der Gewinn betrug 10 Mio. Franken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch