Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Collardi verlässt überraschend Julius Bär

Deutlicher Verlust zu Handelseröffnung an der Schweizer Börse: Die Bär-Aktie verliert am Montagmorgen knapp 5 Prozent.

Nachfolger bekanntgegeben

Abgang schon länger geplant?

«Für Strategie braucht es Collardi nicht mehr»

Globale Grösse dank Übernahme

Mit 34 CEO

Vom Ferrari auf Fiat umgestiegen

Mit 34 schon CEO: Boris Collardi wechselt nach knapp zehn Jahren bei Julius Bär zur Pictet-Gruppe in Genf.
Der Rücktritt kam überraschend und enttäuschte die Anleger – die Julius-Bär-Aktie gab nach. (Archiv)
Collardi leitete die Bank seit 2009: Der damalige CEO anlässlich einer Medienkonferenz in Zürich. (27. Juli 2009)
1 / 5