Zum Hauptinhalt springen

Interne SBB-Weisung: Wagen mit defekten Türen bleiben im Einsatz

Die SBB lassen Züge auch mit Schäden an «sicherheitsrelevanten Komponenten» weiter fahren. Das hätte auch für den Unfallzug von Baden gegolten.

Die SBB haben bezüglich Rollmaterial keinerlei Reserven: Wagen im Reparaturcenter in Zürich-Altstetten. Foto: Ennio Leanza, Keystone
Die SBB haben bezüglich Rollmaterial keinerlei Reserven: Wagen im Reparaturcenter in Zürich-Altstetten. Foto: Ennio Leanza, Keystone

Auf der geschlossenen Zugtüre klebt ein Zettel: Sie ist defekt, Passagiere müssen woanders einsteigen. Etwas, das immer wieder passiert bei den SBB. Nun ist es aber möglich, dass die Türe länger kaputt unterwegs sein kann. Seit kurzem ist SBB-intern eine neue Weisung in Kraft. Diese besagt: «In begründeten Fällen dürfen auch Fahrzeuge mit Schäden» aus der Instandhaltung dem Betrieb übergeben werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.