Zum Hauptinhalt springen

Tourismus Orascom-Aktien verlieren nach Ergebnispräsentation stark an Wert

Der Aktienkurs des Immobilienentwicklers Orascom ist am Freitag nach der Präsentation des Jahresergebnisses stark unter Druck geraten.

Bei Handelsbeginn fiel der Kurs im Vergleich zum Vorabend um 4,3 Prozent. Kurz vor 10 Uhr notierten die Titel mit einem Minus von 4,5 Prozent bei 17,90 Franken. Der Gesamtmarkt gemessen am Swiss Performance Index (SPI) hat derweil 0,4 Prozent zugelegt. Wenig überraschend bezeichneten Analysten das vergangene Jahr in ihren Kommentaren als «Annus horribilis» für Orascom. Durch die Situation in Ägypten und im Nahen Osten seien sämtliche Pläne des Unternehmens zurückgeworfen worden. Falls sich die Lage dort nicht signifikant bessert, werde 2013 zudem wieder eine Finanzierungsrunde fällig, hiess es. Die Orascom-Aktie hatte im vergangenen Jahr fast drei Viertel an Wert eingebüsst. Zeitweise war sie nicht einmal mehr 13 Franken wert. Seit Beginn dieses Jahres ist der Aktienkurs allerdings wieder um rund 30 Prozent gestiegen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch