Zum Hauptinhalt springen

Swissmetal im Gespräch mit französischer Le Bronze Industriel

Der Solothurner Buntmetall-Spezialprodukthersteller Swissmetal führt nach eigenen Angaben Gespräche Gespräche mit dem französischen Kupferhalbzeugunternehmen Le Bronze Industriel.

Man prüfe weiterhin alle Optionen zur Sicherung des Fortbestandes des ganzen Unternehmens oder von Teilen der Firma. Dazu würden auch Gespräche mit Bronze Industriel gehören mit dem Ziel, die Schweizer Aktivitäten unter ihrem Dach weiterzuführen, teilte Swissmetal am Donnerstagabend mit. «Zur Zeit liegen noch keine konkreten Ergebnisse vor», hiess es weiter. Swissmetal ist in finanzieller Schieflage. Das Unternehmen fuhr im Geschäftsjahr 2010 einen Verlust von 21,9 Millionen Franken Verlust ein - der dritte Jahresverlust in Folge. Das Unternehmen hat unter anderem einen Bankkredit von knapp 25 Millionen Franken in den Büchern. Vor diesem Hintergrund haben die involvierten Banken ihr Pfandrecht auf das Materiallager in Dornach, Kanton Solothurn, wahrgenommen und dieses blockiert. Seit dem 4. Juli stehen die Maschinen des Werks still.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch