Zum Hauptinhalt springen

Streik bei Liebherr-Fabriken im Elsass

Strassburg Mehrere hundert Angestellte des Freiburger Baumaschinen- und Kühlgeräte-Herstellers Liebherr sind am Dienstagnachmittag im Elsass in den Streik getreten.

Die Arbeitsniederlegung in der Stadt Colmar folgte nach dem Scheitern der Lohnverhandlungen. Liebherr-France, die französische Niederlassung von Liebherr, betreibt in Colmar zwei Werke mit insgesamt rund 1800 Angestellten. Gemäss Gewerkschaftsangaben haben sämtliche Produktionsangestellte die Arbeit niedergelegt. Am Donnerstag seien Gespräche zwischen den Sozialpartnern geplant, teilte die Gewerkschaft weiter mit. Eine Stellungnahme des Unternehmens war am Dienstag nicht erhältlich.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch