Zum Hauptinhalt springen

SR Technics wartet Swiss-Flugzeuge für weitere fünf Jahre

Die Flugzeugwartungsfirma SR Technics und die Airline Swiss haben ihren Wartungsvertrag um fünf Jahre verlängert.

Wie SR Technics am Mittwoch schreibt, werden alle Arbeiten für die Swiss in der Schweiz ausgeführt. Der Exklusivvertrag sieht die umfangreiche Überholung der Flugzeuge und vieler Komponenten vor, wie SR-Technics-Sprecherin Karin Freyenmuth auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte. Dieser «grosse Service» findet üblicherweise alle 5 bis 8 Jahre statt. Hinzu kommen periodisch kleinere Überprüfungen. Die sogenannten A- Checks, die häufigsten, werden nach 8 bis 12 Wochen fällig. Die C- Checks werden alle 12 bis 20 Monate durchgeführt. Darüber hinaus enthält der Vertrag umfassende Services an der Airbus-Flotte sowie die Untervermietung von Hangar-Flächen in Zürich. Über das Auftragsvolumen machten weder Swiss noch SR Technics Angaben. Die beiden Partner blicken auf eine lange gemeinsame Geschichte zurück. SR Technics war einmal eine Swissair-Tochter. Wie SR Technics schreibt, zeigt der neue Vertrag den Willen zu weiterer Zusammenarbeit und gibt gleichzeitig ein Signal für die starke Position des Standorts Zürich. SR Technics mit Sitz in Zürich gehört heute zu 70 Prozent der Mubadala Development Company aus Abu Dhabi sowie zu 30 Prozent der Dubai Aerospace Enterprise (DAE). Die Firma arbeitet auf ihren Standorten in Europa, Amerika, Asien und im Nahen Osten für rund 500 Fluggesellschaften.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch