Zum Hauptinhalt springen

Spaniens Industrie steigert Produktion stärker als erwartet

Madrid Spaniens Industrie kommt etwas schneller als erwartet aus der Krise.

Die Produktion legte im Juni im Vergleich zum Vorjahr um 3 Prozent zu, wie das Statistikamt am Donnerstag mitteilte. Analysten hatten mit einem Anstieg von 2,4 Prozent gerechnet. Besser lief es für die Konsumgüterhersteller: Die Produzenten von langlebigen Konsumgütern stellten 5,4 Prozent mehr her als vor einem Jahr. Das ist der erste Anstieg seit Oktober 2008. Spanien leidet unter den Folgen einer geplatzten Immobilienblase, was die Arbeitslosigkeit kräftig in die Höhe und den Staatshaushalt tief in die roten Zahlen getrieben hat. Die Industrie schaffte es erst im März, sich aus ihrer seit Frühjahr 2008 dauernden Rezession zu befreien.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch