Zum Hauptinhalt springen

Sonova prüft Reorganisation von Advanced Bionics in Frankreich

Der Hörgerätehersteller Sonova prüft eine Reorganisation des französischen Ablegers der 2009 übernommenen US- Tochter Advanced Bionics in Frankreich.

Sonova hat deshalb einen Konsultationsprozess mit den Arbeitnehmervertretern eingeleitet, wie es am Mittwoch in einer Mitteilung hiess. Für Advanced Bionics arbeiten im französischen Rixheim 47 Personen. Ziel einer Reorganisation des französischen Implantatgeschäfts wäre eine Verbesserung der Konkurrenzfähigkeit und des Kundenservices, schrieb Sonova. Dass Sonova einen Konsultationsprozess gestartet hat, deutet darauf hin, dass die Reorganisation zu einem Stellenabbau führen könnte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch