Zum Hauptinhalt springen

SMI und Franken reagieren kaum auf Votum Athens für Sparpaket

Der Schweizer Aktienmarkt und der Franken haben ohne grössere Ausschläge auf die Annahme des Sparpakets in Griechenland reagiert.

Der Schweizer Standardwerte-Index SMI notierte gegen 15.30 Uhr um 1,23 Prozent im Plus und stand damit etwa auf demselben Niveau wie bei Beginn der Abstimmung in Athen. Der Franken notierte gegenüber dem Euro bei 1,2002 und zeige damit ebenfalls kaum eine Veränderung. Das griechische Parlament billigte bei der mit Spannung erwarteten Abstimmung das Sparprogramm der Regierung. Damit machte es den Weg für weitere internationale Milliarden-Hilfen frei und wandte die Gefahr eines Staatsbankrotts vorerst ab.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch