Zum Hauptinhalt springen

Sika übernimmt brasilianisches Unternehmen

Der Bauchemie- und Klebstoffhersteller Sika übernimmt die brasilianische Colauto Adesivos e Massas Ltda.

Der Hersteller von Kleb- und Dichtmassen erzielte 2010 einen Umsatz von 40 Millionen Fr. und beschäftigt 250 Mitarbeitende. Über den Kaufpreis machte Sika in der Mitteilung vom Dienstag keine Angaben. Die Akquisition ermögliche Sika, die breite Produkt- und Technologiepalette verstärkt und schneller in den Wachstumsmarkt Lateinamerika zu bringen, begründet das Unternehmen den Schritt. Colauto sei einer der führenden Zulieferer von chemischen Prozessmaterialien für die Automobilindustrie in Lateinamerika. Brasilien ist das sechstgrösste Automobilproduktionsland weltweit.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch